Arbeitsrecht M├╝nchen

Informationen zum Arbeitsrecht.

Ihre Fachanw├Ąltin in M├╝nchen

Birgit Seidel: Anw├Ąltin f├╝r Arbeitsrecht M├╝nchen

Rechtsanw├Ąltin Birgit Seidel, Arbeitsrecht

ÔÇ×Im Idealfall funktioniert das Arbeitsrecht wie ein Schutzschild vor K├╝ndigungen. Es er├Âffnet Handlungsspielr├Ąume in scheinbar ausweglosen Situationen. Es ist die Grundlage, auf der gute Kompromisse und ein ausgewogener Interessensausgleich erreichbar sind.ÔÇť

Kanzlei in M├╝nchen

BSS Soziet├Ąt f├╝r Arbeitsrecht
Leopoldstra├če 23
80801 M├╝nchen

Wer braucht einen Anwalt f├╝r Arbeitsrecht in M├╝nchen?

  • wenn Sie sich zum Beispiel als Angestellter in M├╝nchen in Ihrem beruflichen Umfeld ungerecht behandelt f├╝hlen,
  • wenn Sie eine┬áK├╝ndigung erhalten haben,
  • wenn Sie sich gegen eine Abmahnung zur Wehr setzen m├Âchten,
  • wenn Sie einen Aufhebungsvertrag / Abwicklungsvertrag aushandeln m├Âchten,
  • wenn Sie Zweifel an der Rechtm├Ą├čigkeit der Befristung Ihres Arbeitsplatzes haben und eine Entfristung┬áanstreben,
  • wenn Sie von Mobbing betroffen sind,
  • wenn Sie Ihre Eingruppierung pr├╝fen lassen wollen oder
  • wenn Sie als Arbeitgeber im Raum M├╝nchen Beratung in Fragen des Arbeitsrechts brauchen

sind Sie in unserer Kanzlei gut aufgehoben. Wir wissen: Menschen in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen stehen nicht selten unter einem gro├čen Druck. Dann brauchen Sie einen kompetenten Anwalt f├╝r Arbeitsrecht an ihrer Seite. Wir helfen Ihnen weiter, wenn Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber im Raum M├╝nchen und N├╝rnberg Unterst├╝tzung brauchen.

Das Arbeitsrecht regelt die Beziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern und stellt sie auf eine geordnete Grundlage. Im Arbeitsrecht ist zum Beispiel festgelegt,

  • wie der K├╝ndigungsschutz gew├Ąhrleistet wird,
  • wie Abmahnungen und K├╝ndigungen gestaltet sein m├╝ssen,
  • wie Arbeitsvertr├Ąge auszusehen haben und
  • Befristungen begr├╝ndet werden m├╝ssen.

Au├čerdem normiert das Arbeitsrecht die Beziehungen zwischen Arbeitnehmervertretern oder Gewerkschaften und dem Arbeitgeber bzw. -verb├Ąnden.

ÔÇ×In der Arbeitswelt kommt es nicht selten zu einer Diskrepanz zwischen dem Anspruch des Arbeitsrechts und der Wirklichkeit im konkreten Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis. Diese Diskrepanz auszumachen und im Rahmen einer arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung nachvollziehbar aufzuzeigen, ist unsere Aufgabe als Anw├Ąlte f├╝r Arbeitsrecht.ÔÇť

Rechtsanw├Ąltin Birgit Seidel

Arbeitsrecht: Kanzlei in M├╝nchen

Fakten zum K├╝ndigungsschutz von Ihrem Anwalt f├╝r M├╝nchen

Wussten Sie schon, dass Sie rasch handeln m├╝ssen, wenn Sie eine K├╝ndigung erhalten haben? Innerhalb einer kurzen Frist von nur drei Wochen muss ein Einspruch gegen eine K├╝ndigung erfolgen. F├╝r Betroffene ist das in einer emotionalen Ausnahmesituation nicht leicht zu bewerkstelligen ÔÇô zumal das Vorgehen gegen eine K├╝ndigung n├╝chtern und durchdacht erfolgen sollte. ├ťbereilte und gef├╝hlsbetonte Stellungnahmen bringen Sie in diesem Fall nicht weiter. Vielmehr geht es darum, sachlich zu argumentieren und den Weg f├╝r Verhandlungen zu er├Âffnen. Auch f├╝r Mitarbeiter in kleineren Betrieben kann in bestimmten F├Ąllen der K├╝ndigungsschutz gelten. ├ťberlassen Sie es Ihrem Anwalt, das K├╝ndigungsschreiben juristisch zu analysieren und Ihre Chancen in Verhandlungen zu pr├╝fen. Denn eine ordentliche bzw. au├čerordentliche K├╝ndigung muss formelle Vorgaben erf├╝llen, um wirksam zu sein. Daraus ergeben sich aus Arbeitgebersicht zahlreiche Fallstricke und aus Arbeitnehmersicht Verhandlungspotential. So gilt es zum Beispiel die Frage zu kl├Ąren, ob sich die K├╝ndigung nachvollziehbar auf einen der drei anerkannten K├╝ndigungsgr├╝nde st├╝tzt. Im Arbeitsrecht werden die betriebsbedingte von der verhaltensbedingten oder der personenbedingten K├╝ndigung unterschieden.

Die betriebsbedingte K├╝ndigung: Wird beispielsweise eine Filiale geschlossen oder ist das Unternehmen in eine wirtschaftliche Schieflage geraten, kann der Arbeitgeber eine betriebsbedingte K├╝ndigung aussprechen.

Die verhaltensbedingte K├╝ndigung: Ein Arbeitgeber kann verhaltensbedingt k├╝ndigen, wenn der Mitarbeiter zuvor mehrfach abgemahnt wurde. Die K├╝ndigung bezieht sich dann auf das Verhalten des Mitarbeiters. Verletzt er seine Pflichten und ist es dem Arbeitgeber deshalb nicht mehr zumutbar, das Arbeitsverh├Ąltnis aufrecht zu erhalten, kann er eine verhaltensbedingte K├╝ndigung auf den Weg bringen.

Die personenbedingte K├╝ndigung: Der h├Ąufigste Unterfall der personenbedingten K├╝ndigung ist die Erkrankung eines Arbeitnehmers. Kann dieser infolge seiner Krankheit eine bestimmte T├Ątigkeit nicht mehr ausf├╝hren, kann eine personenbedingte K├╝ndigung ausgesprochen werden.

Ganz gleich, aus welchem Grund Sie eine K├╝ndigung erhalten haben ÔÇô sie sollten sich juristisch beraten lassen. Lassen Sie zeitnah pr├╝fen, ob eine K├╝ndigungsschutzklage Sinn macht auch, wenn Ihnen bereits eine Abfindung angeboten wurde.

Auch als Arbeitgeber k├Ânnen Sie Zeit und Geld sparen, wenn Sie von vorneherein auf kompetente arbeitsrechtliche Beratung setzen. Denn eine K├╝ndigung muss formal korrekt sein ÔÇô sonst kann es teuer werden.

Abmahnung erhalten? Ihr Anwalt f├╝r M├╝nchen ber├Ąt Sie gerne

ÔÇ×Menschen, die zu uns kommen, sind oft verzweifelt und ├╝berfordert mit den Dingen, die ├╝ber sie hereinbrechen. Unsere Aufgabe als Anw├Ąlte f├╝r Arbeitsrecht ist es dann, zuzuh├Âren und in einer emotionalen Ausnahmesituation den sachlichen Blick auf Optionen zu lenken.ÔÇť

Rechtsanw├Ąltin Birgit Seidel

Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, ist es ├╝beraus wichtig, einen k├╝hlen Kopf zu bewahren und keine ├╝bereilten Schritte einzuleiten. Bleiben Sie ruhig und gelassen. Denn einer Abmahnung kann eine verhaltensbedingte K├╝ndigung folgen. Diese ist aber nur dann wirksam, wenn zuvor mehrere Abmahnungen ausgesprochen wurden. Der Arbeitnehmer soll n├Ąmlich die Gelegenheit haben, sein Verhalten zu ├Ąndern. Arbeitgeber m├╝ssen formelle Vorgaben einhalten. Das gelingt jedoch im Einzelfall nicht immer. Unsere Aufgabe bei einer Abmahnung ist es, auf Basis unserer langj├Ąhrigen Erfahrung Chancen und Risiken in Verhandlungen ├╝ber einen Aufhebungsvertrag f├╝r Sie einzusch├Ątzen.

Aufhebungsvertrag oder Abfindung ÔÇô wir pr├╝fen Ihre Chancen

Macht es Sinn, in Verhandlungen ├╝ber einen Aufhebungsvertrag einzutreten? Unter bestimmten Voraussetzungen schon. Als Anw├Ąlte f├╝r Arbeitsrecht k├Ânnen wir die Situation f├╝r Sie gut abw├Ągen und bewerten. Denn werden im K├╝ndigungsprozess formale Fehler gemacht, ist eine K├╝ndigung unwirksam und der Arbeitnehmer darf dann weiterarbeiten. An diesem Punkt kann es Sinn machen, in Verhandlungen ├╝ber einen Aufhebungsvertrag einzusteigen ÔÇô vor allem dann, wenn der Arbeitgeber seine Chancen in einem Prozess als gering einsch├Ątzt. Im Rahmen eines gerichtlichen Vergleichs kann ein finanzieller Ausgleich f├╝r den Verlust des Arbeitsplatzes ausgehandelt werden.

Kanzlei f├╝r Arbeitsrecht in M├╝nchen

Mobbing – Ihr Anwalt f├╝r Arbeitsrecht in M├╝nchen steht an Ihrer Seite

ÔÇ×Sie m├╝ssen sich als Arbeitnehmer nicht alles gefallen lassen. Sie sind Mobbing und Bossing nicht hilflos ausgeliefert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich wehren k├Ânnen, wenn Ihr Arbeitsalltag einem Spie├črutenlauf ├Ąhnelt.ÔÇť

Rechtsanw├Ąltin Brigit Seidel

Manchmal sind es nur Zwischent├Âne, die wie feine Nadelstiche wirken und Arbeitnehmern gezielt das Arbeitsleben schwer machen sollen. Mobbing durch Kollegen oder Bossing durch den Chef sind immer h├Ąufiger auftretende Probleme in der modernen Arbeitswelt. Befragungen zufolge f├╝hlt sich jeder zweite Arbeitnehmer zeitweise gemobbt. Die gute Nachricht f├╝r Betroffene ist: Sie sind Mobbing oder Bossing nicht hilflos ausgeliefert. Unser Rat lautet: F├╝hren Sie ein Mobbing-Tagebuch, in dem Sie mit Datum, Uhrzeit und eine Beschreibung des schikan├Âsen Verhaltens Ihnen gegen├╝ber dokumentieren. Der Tatbestand ÔÇ×MobbingÔÇť muss n├Ąmlich neben weiteren Merkmalen eine bestimmte zeitliche Dauer haben. Das Gericht muss dies faktenbasiert bewerten k├Ânnen. Ein Mobbing-Tagebuch ist dann sehr hilfreich. Wir sch├Ątzen f├╝r Sie ein, ob sich der Weg vor Gericht lohnt. Pr├╝fen Sie in jedem Fall, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben.

Ihr Anwalt f├╝r Arbeitsrecht in M├╝nchen pr├╝ft Ihren befristeten Arbeitsvertrag

Trotz r├╝ckl├Ąufiger Tendenz z├Ąhlt das statistische Bundesamt noch etwa 4,7 Millionen Besch├Ąftigte mit einem befristeten Arbeitsvertag. Die Befristung ist vor allem bei Berufsanf├Ąngern an der Tagesordnung. Befristet hei├čt: Das Arbeitsverh├Ąltnis endet, ohne dass es einer K├╝ndigung bedarf, zu einem festgelegten Zeitpunkt. Doch die Befristung muss begr├╝ndet sein, zum Beispiel durch eine Schwangerschafts- oder Krankheitsvertretung. Wir pr├╝fen Ihren befristeten Arbeitsvertrag und Ihre individuellen Chancen auf eine Entfristung. Zudem kl├Ąren wir mit Ihnen gemeinsam, ob der Weg vor Gericht eine Option und erfolgversprechend ist.

Wir pr├╝fen Ihre Eingruppierung im TV├ľD

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG, 28.02.2018, 4 AZR 816/16) ergibt sich unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf H├Âhergruppierung im ├Âffentlichen Dienst. Die Gerichte ber├╝cksichtigen den Wandel der modernen Arbeitswelt und nehmen in den Blick, ob sich durch einen Dienstherrn zugewiesene Aufgaben mit der Zeit ver├Ąndert haben. Beinhalten sie mittlerweile komplexere T├Ątigkeiten und mehr Verantwortung, kann der Mitarbeiter eine H├Âhergruppierung einfordern. Lassen Sie deshalb Ihre Eingruppierung jetzt pr├╝fen! Denn je l├Ąnger Sie warten, umso mehr Geld verschenken Sie. Als Anw├Ąlte setzen wir einen Schwerpunkt auf das Eingruppierungsrecht und beraten Sie gerne dazu.

AKTUELLE BEITRÄGE

Fachkr├Ąftemangel am Arbeitsmarkt trifft auf K├╝ndigungswelle

Fachkr├Ąftemangel am Arbeitsmarkt trifft auf K├╝ndigungswelle Die Arbeitgeber beklagen noch immer den Fachkr├Ąftemangel auf dem Arbeitsmarkt. Gleichzeitig f├╝llen sich die Gerichtsflure bereits merklich und man trifft wieder viele bekannte Gesichter aus dem Kollegenkreis. Die Medien berichten. Das „Gespenst Personalabbau“ geistert erneut umher. Und dabei bedroht es nicht nur die Vertr├Ąge einfacher Angestellter. In auff├Ąlliger Weise…

Details

Arbeitsrecht in M├╝nchen: Vorsicht, scheinselbstst├Ąndig

Arbeitsrecht in M├╝nchen: Vorsicht, scheinselbstst├Ąndig Anw├Ąltin f├╝r Arbeitsrecht in M├╝nchen zu den Fallstricken der Scheinselbstst├Ąndigkeit M├ťNCHEN. Freie Zeiteinteilung, selbstbestimmtes Arbeiten ÔÇô f├╝r viele ist die Selbstst├Ąndigkeit oder Freiberuflichkeit mit Vorteilen verbunden. Doch wer selbstst├Ąndig arbeitet, sollte sich nach Einsch├Ątzung von Fachanw├Ąltin f├╝r Arbeitsrecht Birgit Seidel aus M├╝nchen unbedingt mit dem Thema Scheinselbstst├Ąndigkeit besch├Ąftigen. Denn liegt…

Details

Arbeitsrecht in M├╝nchen: Formal korrekt k├╝ndigen

Arbeitsrecht in M├╝nchen: Formal korrekt k├╝ndigen Anw├Ąltin f├╝r Arbeitsrecht aus M├╝nchen schildert Anforderungen an die K├╝ndigung M├ťNCHEN. Dem Mitarbeiter einfach mal k├╝ndigen ÔÇô das klingt leichter als es tats├Ąchlich ist. Denn auch wenn vermeintliche K├╝ndigungsgr├╝nde ganz offensichtlich erscheinen, sollten nach Einsch├Ątzung der Fachanw├Ąltin f├╝r Arbeitsrecht Birgit Seidel aus M├╝nchen unbedingt formale Kriterien beim Aussprechen einer…

Details